Christianshof der Archehof


Am Samstag haben wir frisches Hähnchen im Angebot und der Hof Bartels ist ab 13.00 Uhr mit Spargel bei uns vertreten. Ein Stopp bei uns lohnt sich. Und  zwei Kälbchen wurden letzte Woche geboren.

 

 

Die Produktpalette ist groß: auch Bunte Bentheimer Schweine gibt es auf dem Christianshof in Middoge.
Bild: Ulmke
Aktion

Ernte wird miteinander geteilt

Middoge Es ist eine besondere Form der Landwirtschaft, die Lars Ulmke und Joachim Buss anbieten wollen: Der Landwirt aus Middoge und der Gärtner aus Aurich haben gemeinsam die Solidarische Landwirtschaft (Solawi) „Frya Fresena“ gegründet – und bereits jetzt viele Interessierte gefunden.

Gegründet haben die Solidarische Landwirtschaft „Frya Fresena“ Lars Ulmke aus Middoge und Joachim Buss aus Aurich.

Die Idee: Jedes Mitglied dieser Solawi zahlt einen monatlichen Beitrag in die Gemeinschaftskasse. Mit diesem Geld wirtschaftet der Landwirt. Im Gegenzug erhält jedes Mitglied einmal pro Woche Lebensmittel. Dabei handelt es sich um eine breite Produktpalette: Obst, Gemüse, Getreide, Milch und verschiedenste Fleischsorten.

 Und damit die Abnehmer auch wissen, was sie mit einer großen Menge eines Produkts anfangen können, sind zusätzlich „kommunikative Tage“ geplant, an denen Lebensmittel gemeinsam eingekocht werden. „Dann kommen alle Mitglieder zusammen und wir machen eine große Menge Sauerkraut oder backen Brot.“ Schon jetzt freut sich Ulmke darauf: „Dann kommen Jung und Alt zusammen und es werden sicher Freundschaften geschlossen.“

Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, nicht benötigte Erzeugnisse an andere Mitglieder abzugeben oder aber für den normalen Hofverkauf bereitzustellen. „Das erwirtschaftete Geld kommt dann wieder der Gemeinschaftskasse zugute – solidarisch eben.“

Weitere Vorteile: Jeder, der möchte, kann seine eigenen Produkte auf den Höfen kontrollieren – und sogar Wünsche und Ideen zum Anbau äußern. Die werden dann unter den Mitgliedern abgestimmt.Nähere Informationen gibt es jeden Samstag hier auf dem Hof.

Der Hofladen öffnet um 9.00 Uhr.

26.06.2017

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Christianshof in Middoge

Der Christianshof liegt am Rande des Dorfes Middoge im Wangerland. Bewohnt wird er seit dem Ende der 90er Jahre von der Familie Ulmke.

Zur Zeit wird der Gulfhof neben der Familie mit ihren vier Kindern auch von vielen vor dem Aussterben bedrohten Nutztieren bewohnt.

Seit 2017 ist der Hof ein offizieller „Archehof“. Der Hof widmet sich dem Erhalt alter Nutztierrassen: Bunte Bentheimer (Schweine), Ostfriesische Möwen (Hühner), Meißner Widder (Kaninchen), Bronzeputen, Emdener Gänse (siehe: unsere Tiere).

Erbaut wurde der Hof um 1850. Er ist der größte Gulfhof im Wangerland aus dem 19. Jahrhundert. Dieses macht den Christianshof zu einem wichtigen baukulturellem Zeugnis im Jeverland und war auch einer der Gründe, ihn im Jahr 1999 unter Denkmalschutz zu stellen. In den letzten Jahren wurden die Gebäude aufwendig saniert und liebevoll aufgearbeitet.

Der Hof wird inzwischen mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit bewirtschaftet. Neben dem Erhalt der bedrohten Nutztierrassen ist der Christianshof auch ein Ort der Begegnung.

Es werden für Kindergärten, Schulklassen und auch andere Besuchsgruppen (z.B. Konfirmanden) Veranstaltungen angeboten. Kindern und Jugendlichen, auch solchen mit emotionalen und sozialen Störungen, soll die Natur wieder ein Stück näher gebracht werden (siehe Aktivitäten).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar